top of page

Neele Labudda ist Para-Sportlerin des Jahres


Bei der diesjährigen Sportlerehrung des Landessportbundes MV am 2. März in Linstow wurde die Para Schwimmerin Neele Labudda vom Hanse SV gleich mehrfach ausgezeichnet.

 

Bei der Matinee-Veranstaltung am Vormittag wurde Neele für ihre Finalplatzierungen bei der WM in Manchester 2023 vom LSB geehrt. Sie erhielt zudem die Sportplakette des Landes MV für ihre langjährige, erfolgreiche Karriere im Para Schwimmen, die seit 2017 diverse Teilnahmen bei Welt- und Europameisterschaften zählt.

 

Am Abend folgte die Verleihung der Auszeichnungen für die Sportlerinnen und Sportler, Trainerinnen und Trainer sowie Mannschaften des Jahres im Rahmen einer großen Gala.

Die Siegerinnen und Sieger wurden über eine öffentliche Abstimmung bestimmt, die gemeinsam vom LSB, der Ostsee-Zeitung und NDR 1 Radio MV durchgeführt wurde.

Hierbei konnte sich Neele in der Kategorie „Para Sportlerin des Jahres“ durchsetzen.

 

Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Erfolg bei den kommenden Aufgaben, zu denen neben dem anstehenden Abitur auch noch die mögliche Qualifikation für die Paralympischen Spiele 2024 in Paris zählt.


Text: Jonas Jagdmann

Bilder: LSB MV/Heiko Richter


21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page